Geld von Plus500 abheben

Möchtest du Geld von deinem Plus500-Konto abheben? In diesem Artikel sehen wir uns an, wie du das Geld auf deinem Konto auszahlen lassen kannst. Wir werden auch besprechen, wie hoch der Mindestauszahlungsbetrag ist, und wir werden untersuchen, ob Plus500 immer auszahlt. 

Wie kannst du dein Geld auszahlen lassen?

Um Geld von deinem Konto abzuheben, klicke im Menü auf Guthaben und dann auf Abheben. Auf dem Entnahmebildschirm kannst du den Betrag eintragen, den du entnehmen möchtest. Bei Plus500 kannst du zwischen verschiedenen Auszahlungsmethoden wählen: 

  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Skrill

Auszahlungen mit PayPal oder Skrill können schnell vorgenommen werden. Eine Auszahlung auf dein Bankkonto kann etwas länger dauern.

Geld auszahlen

Wann kannst du Geld auszahlen lassen? 

Du kannst dein Geld erst dann abheben, wenn du den gesamten Verifizierungsprozess abgeschlossen hast. Plus500 ist ein Finanzdienstleister. Finanzmakler sind gesetzlich verpflichtet, alle Kunden, die mit ihnen handeln, zu prüfen. Bevor du Geld abheben kannst, musst du eine Kopie deines Passes hochladen. Plus500 prüft auch, ob deine Post und dein Telefon aktiv sind.

Welches ist der Mindestbetrag, der abgehoben werden muss? 

Bei Plus500 beträgt der Mindesteinzahlungsbetrag €100. Der Mindestbetrag, den du abheben kannst, beträgt ebenfalls €100. Hast du nicht genug Geld auf deinem Konto und möchtest du dir den Betrag trotzdem auszahlen lassen? Dann kann es klug sein, genug zusätzliches Geld auf dein Konto einzuzahlen, um den Abhebungsantrag abschließen zu können. Nachdem du das erforderliche Mindestguthaben erreicht hast, kannst du dir den vollen Betrag auf dein Konto überweisen lassen.

Wie lange dauert es, Geld von Plus500 abzuheben?

Wenn du einen Abhebungsantrag einreichst, muss er zunächst genehmigt werden. Nachdem die Abhebung genehmigt wurde, dauert es normalerweise 5 bis 7 Werktage, bis du das Geld erhältst. Wenn du das Geld auf dein Bankkonto überweist, kann es manchmal länger dauern. Einige Länder und Banken haben zusätzliche Kontrollprozesse, die Zeit brauchen.

Welchen Teil deines Guthabens kannst du abheben? 

Wenn du noch offene Handelsgeschäfte hast, kannst du nicht den gesamten Betrag auf deinem Konto abheben. Oben auf der Plus500 Software siehst du eine Übersicht über deinen Kontostand: 

GuthabenEs kann nur der verfügbare Teil deines Guthabens ausgezahlt werden. Wenn du eine Position eröffnest, musst du einen Mindesteinschuss einhalten. Dies ist der Mindestbetrag, den du auf deinem Konto benötigst, um deine Position offen zu halten. Im Artikel über die Marge erläutern wir, wie dies funktioniert.

Möchtest du den vollen Betrag auf dein Bankkonto überwiesen bekommen? Dann musst du zunächst alle offenen Positionen schließen. 

Zahlt Plus500 immer aus?

Plus500 ist ein zuverlässiger Broker, der seit mehr als zehn Jahren aktiv ist. Das Unternehmen zahlt daher immer aus. Es kann einige Arbeitstage dauern, bis du die Zahlung auf deinem Konto erhältst.

Wenn du deine Zahlung nach einigen Tagen noch nicht erhalten hast, solltest du dich an den Plus500-Kundendienst wenden. Der Kundendienst kann prüfen, warum du das Geld noch nicht erhalten hast. 

Möchtest du mehr über die Zuverlässigkeit von Plus500 erfahren? Dann lies diesen Artikel.

Kannst du das Geld auf deinem Konto belassen? 

Es wird nicht empfohlen, das Geld auf deinem Plus500 Handelskonto zu belassen, wenn du es nicht verwendest. Du zahlst Inaktivitätskosten, wenn du das Konto für längere Zeit nicht benutzt.

This post is also available in: English Nederlands Español Čeština polski Română Svenska Italiano Deutsch العربية עברית Português Dansk Norsk bokmål