Trading mit Ripple auf Plus500

Auf Plus500 kannst du mit verschiedenen bekannten Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum handeln. Seit kurzem ist es auch möglich, mit CFDs in Ripple zu handeln. Aber wie genau funktioniert der Handel mit Ripple mit Plus500 und was macht Ripple einzigartig im Vergleich z. B. zu Bitcoins?

Trading mit Ripple auf Plus500

In dieser Erklärung sehen wir uns an, wie du Ripple mit Plus500 handeln kannst. Wenn du dies nicht bereits getan hast, musst du zuerst ein Konto bei Plus500 eröffnen. Mit einem Demokonto kannst du die Möglichkeiten von Plus500 völlig kostenlos ausprobieren. Verwende die Schaltfläche unten, um ein Konto bei Plus500 zu eröffnen:

Nachdem du ein Konto eingerichtet hast, kannst du sofort mit dem Handel von CFDs auf Ripple beginnen. Aber wie genau machst du das? Zuerst musst du den Ripple-CFD in der Software finden. Du findest den CFD über die Suchfunktion oder indem du zur Kategorie Kryptowährungen navigierst.

Innerhalb der Kategorie findest du den Ripple CFD. Du hast hier zwei Möglichkeiten:

Ripple Plus500 kaufen, kaufen verkaufen LeisteWenn du auf kaufendrückst, spekulierst du auf eine Preiserhöhung und wenn du auf verkaufen drückst, spekulierst du auf eine Preissenkung. Dadurch ist es möglich, unter allen Marktbedingungen zum Ripple der Kryptowährung Stellung zu nehmen.

Über einige Dinge solltest du dir im Klaren sein

Beim Handel mit Ripple mittels CFDs gibt es einige Dinge zu beachten. Zunächst einmal ist es wichtig, daran zu denken, dass du nicht direkt mit dem Ripple handelst. Wenn du CFDs verwendest, handelst du mit einem Derivat auf den Ripple. Mit einem CFD kannst du perfekt auf Preisentwicklungen reagieren, aber du wirst den Ripple nie auf lange Sicht besitzen.

Der Handel über CFDs hat die notwendigen Vorteile. Ein großer Vorteil ist, dass du einen Hebel einsetzen kannst. Durch den Einsatz von Hebelwirkung kannst du eine größere Position mit einem kleineren Betrag eingehen. DU hast auch die Option Leerverkauf mit Plus500. Wenn du short gehst, wettest du auf einen sinkenden Ripple-Preis.

Der Handel mit Ripple auf diese Weise hat jedoch auch zwei Nachteile. Der erste Nachteil ist, dass du es mit einem Verfallsdatum zu tun hast. Die CFDs auf Ripple verfallen alle 60 Tage, und nach dieser Zeit musst du wieder eine neue Position eröffnen. Ein zweiter Nachteil besteht darin, dass du täglich Finanzierungskosten für deinen Handel auf dem Ripple zahlst. Die täglichen Kosten sind nicht hoch, machen es aber auf lange Sicht unattraktiv, mit CFDs in Ripple zu handeln.

Was ist Ripple?

Ripple ist eine Krypto-Währung, genau wie Bitcoin. Diese Münze hat jedoch einige einzigartige Merkmale. Zum Beispiel ist der Ripple nicht vollständig dezentralisiert. Das Unternehmen Opencoin startete Ripple im Jahr 2012 und will die Transaktionskosten bei internationalen Transaktionen deutlich senken. Du kannst schnell Dollar in Ripple und Vice Verca umtauschen.

Der Preis für einen Ripple ist viel niedriger als der Preis für eine Bitcoin. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Ripple weniger interessant ist. Der Wert einer Krypto-Währung hängt auch stark von der Anzahl der Münzen ab, die auf den Markt kommen. Es gibt insgesamt weit weniger Bitcoins (bis zu 21 Millionen) als Ripple-Münzen. Wenn du in eine Krypto-Währung investierst, ist es daher wichtig, auf die Marktkapitalisierung zu achten. Diese Zahl gibt den Gesamtwert aller Münzen zusammen an.

Handel in Welligkeit

Ripple verstehen

Wir haben bereits erwähnt, dass die Krypto-Währung Ripple nicht vollständig dezentralisiert ist. Die Münze wird von einem Unternehmen verwaltet. Neuentwicklungen werden nur dann umgesetzt, wenn 80% der Nutzer zustimmen.

Die Hersteller der Ripple-Münzen haben noch immer viel Macht: Sie besitzen derzeit 62 Prozent der Münze, was 100 Milliarden Ripple-Münzen entspricht. Es gelang ihnen, ein effizienteres System als mit Bitcoin einzurichten. Die Kosten für eine Transaktion betragen nur 0,00001 XPR und die Transaktion wird sofort ausgeführt. Bei Transaktionen mit dem Bitcoin zahlst du schnell € 20 oder mehr, und es dauert durchschnittlich 1 Stunde und 10 Minuten, um die Transaktion abzuschließen.

Die Ripple-Währung hat eindeutig die notwendigen Vorteile gegenüber Bitcoin. Es kann daher sicherlich interessant sein, diese Münze bei Plus500 einzutauschen. Der Ripple ist sehr volatil, und du kannst dies als aktiver Händler ausnutzen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass diese Art von Investitionen sehr risikoreich ist. Du kannst deine gesamte Einzahlung verlieren, wenn du die falsche Entscheidung triffst.

This post is also available in: English Nederlands Español Čeština polski Română Svenska Italiano Deutsch العربية עברית Português Dansk Norsk bokmål